Dr. Wolfgang Noske

 

Berufliche Laufbahn

Ausbildung als Zahntechniker
Nebenbei Besuch des Abendgymnasiums
Arbeit an der Universitätsklinik in Mainz bis zur Aufnahme des Studiums
Staatsexamen
Wehrdienst als Stabsarzt bei der Bundeswehr Assistentszeit
Seit 20.1.1980 eigene Praxis
Regelmäßige Fortbildung in konservierenden, chirurgischen, implantologischen und prophylaktischen Seminaren
2-jährigeTeilnahme an IUZ (Initiative umfassende Zahnheilkunde)


Mitglied in:

Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)
Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH)
Kassenzahnärztlicher Verband Hessen (KZVH)
Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Jugendzahnpflege in Limburg
Deutsche Gesellschaft für Laser-Zahnheilkunde (DLG)


Hobbies

Rudern
Skifahren
Gleitschirmfliegen
Bergsteigen
Fotografieren
Motorradfahren
Wildwasserfahren